incommensurable minds

Norsey's place irreplaceable !
its the autumn in our arms

that bimbo !

that bimbo

Partymaker

F.log
baby, Listen
gluecklich
7 Monate :3
Frisöör
Einladungen
Make me to Favor, please. incommensurable
Designer
Unverzeihlich.

 Oh gosh. Die Wahrheit erkennen - das wollte ich stolze Monate lang nicht. Dass diese Person, die ich meine, nichts weiter will als es sich nicht mit mir vergraulen wird mir gerade klar. Dass sich das was war zu einem hinterfotzigen Machtkampf entwickelt hat, den ich so hasse und immer vermeiden wollte ist krass und unverzeihlich. Unverzeihlich sind eigentlich auch die Dinge die diese Person fabriziert hat und ich sie trotzdem verziehen habe.
Diese Leere in meinem Gewissen, diese Fassungslosigkeit - wie kann ich so naiv sein. Ehrlich gesagt habe ich diese Sachen durchgehen lassen weil sie eh an mir vorbei gingen wie die Schiffe wenn man ins weite Meer sieht. Diese Person hätte mir solches nicht verziehen. unglaublich, und jetzt ist es Ende. Ich bin stinkig, obwohl heute ein so normaler Tag war wie kein andrer; ein Tag, andem diese Person mir genauso wenig gezeigt hat dass ich für sie lebe wie sonst. So geht das leider heutzutage.

 Außerdem habe ich verstanden, dass die Erinnerungen das schönste und naivste sind, was mir bleibt. Trotzdem fassungslos über das Verhalten. Über diese Kälte die versteckt wird hinter liebem rumgelaber und scheinbarem Gefühl und Ansporn was zu ändern. Vielen Dank für diesen Unnütz.
"Fühl dich angesprochen"


Simon, das war wohl ncihts heute.:D Donnerstag, aldeeee.

 

Kerzenpust :3

 

 

 

Hierher verschoben :

20.8.10

Wenn man denkt, alles ist so perfekt wird man meistens geweckt. Ja, wenn man von Piraten und Indianern träumt, ist es schlimm nicht aufwachen zu können; man denkt es geht nicht schlimmer als schlecht zu träumen. Aber Dinge, die in den Gedanken nicht so schlimm scheinen, sind wenn man sie erlebt so viel schwerer.
Nachdem meine Mama heute endgültig Preoritäten setzte, sollte sich wohl mein Leben kurze Zeit ändern und die goldenen Minuten des Tages sollte ich wohl damit verbringen im Garten zu arbeiten obwohl ich mir eigentlich vorgenommen hatte auszuschlafen. Vorfreude auf morgen.

Kerzenpust :3

 

 

19.8.10

Ich gestehe - nach einer heftigen Party Barfuß ins Bad zu gehen ist fatal, gerade wenn man Jeansfarbene arschkalte Fließen hat. Die Folgen davon merke ich aber erst, als ich ins Bett gehe. Ohne Scheiß, selbst meine flauschige Frostbeulendecke brachte mir nicht das beste Kälte war angesagt. Die Party war geil. Geil ist kein Ausdruck; der Ausdruck der wohl er zutrifft ist das Dröhnen in meinen Ohren, was ich grade höre, weil ich teilweise nur vor den Boxen getanzt habe.
Simon und ich haben eindeutig koreografiert.

Ich schreibe zu ordentlich. Das könnte daran liegen, dass mein Alkoholpegel auf 40% steht, was für meine Verhältnisse im Abschluss doch recht viel ist. Nächste Woche wieder - Nachtschicht - wirds heißen, wenn jemand fragt.
Gute Nacht, Schlafmäuse.

 

21.8.10 23:22
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de